Wurzelspitzen­resektion

Den Zahnverfall an der Wurzel packen

Wenn eine Wurzelkanalbehandlung an ihre Grenzen stößt, kann eine Entfernung der entzündeten Wurzelspitze die Lösung für Ihre Beschwerden und der Schlüssel zur Erhaltung des geschädigten Zahns sein.

In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir Sie gern zu den Vorteilen einer Wurzelspitzenresektion auf.

Vereinbaren Sie einen Termin für Ihre persönliche Beratung bei unseren Spezialisten für Oralchirurgie.

Ablauf

Beratung

In einem ersten Beratungsgespräch gehen wir auf Ihr spezielles Anliegen ein. Nach eingehender klinischer und röntgenologischer Untersuchung erfolgt die genaue Aufklärung über den operativen Eingriff alternative Behandlungsmöglichkeiten.

Therapie

Im nächsten Termin erfolgt die eigentliche operative Behandlung. Unter örtlicher Betäubung wird das Zahnfleisch am betroffenen Zahn vorsichtig eröffnet, das die Wurzelspitze umgebende Entzündungsgewebe und die betroffene Wurzelspitze entfernt. Das Zahnfleisch wird mittels Naht wieder verschlossen.

Nachuntersuchung

7 bis 10 Tage nach dem operativen Eingriff wird die reizlose Heilung überprüft und das Nahtmaterial entfernt.

Häufige Fragen

Der gesamte Behandlungsverlauf verläuft schmerzfrei. Unsere schonenden Diagnoseverfahren, wie das Erstellen von Röntgenaufnahmen, sowie der unter lokaler Betäubung durchgeführte operative Eingriff, sind schmerzlos. Für die Tage nach der Operation bekommen Sie von uns ein Schmerzmedikament, das Sie bei Bedarf einnehmen können. Somit wird Ihnen eine schnelle Rückkehr in Ihren gewohnten Alltag ermöglicht.
Wenn ein Zahn trotz erfolgreich durchgeführter Wurzelkanalbehandlung weiterhin Entzündungszeichen an der Wurzelspitze aufweist und Schmerzen bereitet, stellt die Entfernung der Wurzelspitze eine weitere Option zum Erhalt des Zahnes dar. Mit der Entfernung der betroffenen Wurzelspitze wird die Entzündungsursache beseitigt, das umliegende Gewebe kann sich erholen und der Zahn kann über mehrere Jahre problemlos im Kiefer verbleiben und somit erhalten werden.
Die Behandlungskosten zur Entfernung der Wurzelspitze wird vollständig von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen getragen.

Wir bieten Ihnen Zuverlässigkeit in unsicheren Zeiten

Werte Patientinnen und Patienten,

die aktuelle Situation rund um das Corona- Virus und CoVid-19 stellt scheinbar gerade die ganze Welt auf den Kopf. Eines ist jedoch auch in diesen bewegten Zeiten sicher: Bei uns befinden Sie sich in guten und erfahrenen Händen. Wir sind zu den gewohnten Zeiten für Sie da. Als medizinische Einrichtung betreiben wir schon immer einen hohen Hygieneaufwand zum Infektionsschutz. Jetzt haben wir unsere Vorkehrungen noch weiter für Sie ausgebaut.

Um all das richtig umsetzen zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.
Bitte kommen Sie nicht spontan in unsere Praxen!

Terminvereinbarungen, auch bei Schmerzen können Sie jederzeit unter der 0340 2661610 von zu Hause aus erledigen. Sollten Sie derzeit an einem Infekt erkrankt sein, bitten wir Sie, bereits vereinbarte Termine zu verlegen. Wir werden für Sie einen geeigneten und zeitnahen neuen Termin finden, um Ihre Behandlungserfolge weiterhin nicht zu gefährden. Im Verlauf dieser Krise sind wir stets auf jegliche Veränderungen gut vorbereitet, um Ihr Wohl und Ihre Gesundheit in gewohnter Weise in den Mittelpunkt stellen zu können.

Auf uns können Sie sich also weiterhin, in jeder Lage, verlassen.

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.
Passen Sie auf sich und Ihre Familien auf und bleiben Sie gesund.

Ihre Teams der MKG und Zahnarztpraxis Halle, Dessau